Hintergründe

Galottasaray wurde am 15. Iribaar 2 d.B. gegründet. Die Mannschaft gehört zu den wenigen, die nicht bereits eine gemeinsame Vergangenheit als Straßen-Freizeit-Mannschaft aufzuweisen hat, sondern gezielt zusammengestellt wurde. Tatsächlich sollte Galottasaray die Repräsentationsmannschaft Transysiliens sein und somit die Stärke und den Glanz der Kaiserstadt Yol-Ghurmak darlegen, leider jedoch scheiterte die Mannschaft in der Qualifikation zur Heptarchenliga.
Ohne Frage aber gehört Galottasaray dennoch zu den spielstärksten Mannschaften in der Regionalliga und auch sonst. Allerdings hat die Mannschaft seit jeher ein Problem damit, besonders in Favoritenstellung diese Stärke auch spielen zu lassen. Unkonstante Spielweise und Tagesformabhängigkeit ließen bislang keinen Platz für größere Erfolge. Man merkt es halt, das der gewachsene Zusammenhalt fehlt.
Gegen Yol-Ghurmak zu verlieren ist keine Schande, die unsteten Leistungen der Mannschaft aber lassen auch immer wieder für sehr viel schwächere Gegner die Möglichkeit eines Sieges offen.